Atlantis System

15.Aug.2011

Weg und Ankunft auf Kaleb

Das mit dem Kabelmonster tobt im Sternenschiff. Gerhard und Edwin musst sich bis zur Schleuse zum Lagerraum zurück ziehen. Asha konnte aus der brutalen Starre wieder erwachen, als sich das auf Gerhard weiter zu bewegt hat und somit das Kabel gelöst hatte. Schnell zückte sie ihre Peitsche, da sie keinen Schaden machen könnte, da das Fleisch dieses Wesen wohl zu dick ist, versuchte sie mit aller Kraft und Glück das Wesen um zuwerfen. Es gelang. Es viel vorn über und prallte an Gerhard ab, der wie ein Wunder ohne Schaden blieb. Schnell richtete dieser seine Waffe auf das Wesen und feuerte den Todesschuss ab.

Nach dem Kampf erscheint Shi wieder im Wohnbereich und legt Frank, der immer noch unter starken Schmerzen leidet die Hände auf. Plötzlich beginnt Shi in einem blau zu leuchten und Heilt Frank von seinen Schmerz, jedoch fällt sie dabei ihn Ohnmacht. Man bringt Shi in ihr Zimmer und beginnt damit Eduard zu suchen. Diesen findet man mit einer starken Platzwunde und und bewusstlos in der Nähe des Sternenschiffes, das wie ein Zahn geformt ist und auch eine ähnliche Farbe hat wieder. Mit etwas Richsalz und einem kleinen Verband ist der gute Forscher auch gleich wieder fit und wird dazu verdonnertdas rote und grüne Serum des Hautlosen Monsters zu analysieren, was in seinen Glasphiolen steckt.
Gerhard untersuchte noch das Sternenschiff des Monsters nach weiteren Überraschungen, während Asha wieder den Kurs aufnahm. Gerhard vermutet für sich im stillen, das dieses Wesen anscheinend jemanden mit starken Leylinien erspüren kann und diesen mitnehmen wollte.

Nach 5 Tagen und der Erkenntnis, das das grüne Serum ebenfalls wohl eine Art Zweites Blut im Monster war, landet man in der Nähe des Wasserfallstrudels auf Kaleb. Sofort bemerkt man, das die Luftfeuchtigkeit auf Kaleb viel höher ist wie auf Vulkan.

Gerhard macht den Vorschlag, als Frank und Britania damit beginnen die Ausrüstung auszuladen die erste Nacht im Schiff zu verbringen und die Karte auf Shi abzumalen. Der Archäologe Edwin zeichnet die Karte mit etwas Hilfe ab und versucht Referenzpunkte einzuzeichnen, während Asha aus den Archiv des Schiffes herausfindet, das sich der Stamm der Org in diesem Teil von Kaleb ein zuhause gesucht hat.

Comments

Holydark

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.